KassiOlino
/

Handgemachte Puppen für Kinder und Erwachsene

 

Spielpuppen für Kinder

Du siehst hier die verschiedenen Puppentypen mit ungefähren Preisangaben. Schau entweder in meinem Etsy Shop 

vorbei, da findest Du laufend neue fertige Puppen oder kontaktiere mich, damit wir deine Wunschpuppe besprechen.


Die Kleinen - Puppen für Erwachsene

Meine kleinen Puppen sind auf Biegegestellen gearbeitet, ca. 14 cm groß und für Kinder ab 14 Jahren geeignet, oder eben für Erwachsene als Talisman, Glücksbringer, für den Jahreszeitentisch, zu bestandenen Prüfungen oder einfach nur so, weil sie süß sind. 


 


Und solltest Du Dich jetzt fragen, warum Erwachsenen Puppen brauchen könnten, dann ließ mal:


Puppen für Erwachsene?

Von Tini Vogt

Am Sonntag habe ich auf einem Kunsthandwerkermarkt ausgestellt, und bin von einer Frau gefragt worden: aber ich kann mir doch keine Puppe kaufen, oder?

Doch! (Den Akt des Kaufens und dass ich natürlich Geld verdienen möchte, lassen wir jetzt einmal außer Acht.)

Meine Antwort war, dass wir auch mit einer Trolline (junge Trolldame) zusammenleben und dass das ganz gut geht und wir uns dran gewöhnt haben. 

Die Frau ist keine Kundin geworden und ist mit meinem Flyer in der Hand gegangen. Wahrscheinlich war ihr das Ganze zu suspekt. 

Mir fiel das Gespräch heute wieder ein, als ich mein Ingwer-Rhabarbergelee für Instagram fotografiert habe und wie selbstverständlich Trolline mit auf das Bild gestellt habe.

Natürlich geht das, man muss sich nur drauf einlassen. 

Ich halte mich für einen durchaus realistisch denkenden Menschen und trotzdem rede ich mit Trolline oder lasse mich von ihrem Lächeln anstecken. Warum auch nicht? 

 

Letztlich ist doch alles Interpretation. Wenn ich mit unserer Hasendame rede, ist es doch das Selbe. Die guckt dann zwar lieb, aber den Sinn dessen, was ich sage, versteht sie bestimmt nicht. Oder was ist mit den Menschen, die mit ihren Pflanzen reden? Das machen wir doch eigentlich am Meisten für uns selber, weil wir reden möchten, wenn nicht laut, dann zumindest in Gedanken. 

Es redet sich eben viel einfacher, wenn man ein Gegenüber hat, da ist es doch letztlich egal, ob es eine Puppe ist, oder ein Hase oder eine Grünlilie. 

 

Eine Kundin hat mir mal erzählt, dass sie, wenn sie geschafft von der Arbeit nach Hause kommt und ihren Schutzengel auf dem Küchentisch stehen sieht, sofort Gute Laune bekommt. Das ist schön, genau dafür mache ich meine Puppen. 

Ist es nicht schön, dass wir uns so einfach einen lieben freundlichen Begleiter ins Leben holen können, der uns aus so manchem Tief hinaus befördert? Ich meine damit keine Lebenskrise, aber die kleinen Dinge im Alltag, die manchmal so schwer erscheinen, werden dann vielleicht etwas leichter.

Und dann sind wir wieder bei dem Thema, wenn man sich drauf einlässt. 

Wir müssen die Puppe schon in unser Leben integrieren, damit sie unser inneres Kind zum Leben erweckt. (Damit meine ich jetzt nicht, dass wir den Tisch für sie mitdecken, das ginge mir dann auch etwas zu weit...)

Unsere Trolline gehört inzwischen mit zur Familie. 

Wir reden ab und zu mit ihr, wenn wir irgendwo etwas Schönes für sie sehen, bringen wir es ihr mit, z. B. eine kleine Sackkarre oder kleine Fliegenpilze. Dinge eben, die ihr gefallen könnten. Meistens steht sie bei uns in der Küche auf der Fensterbank, manchmal ist sie auch woanders und ab und zu passiert es auch, dass sich die Keksdose aus unerklärlichen Gründen über Nacht leert. 

Ja und? Sie war es natürlich nicht, auch wenn sie noch Krümel am Mund hat, aber sie hat sicherlich eine sehr schlüssige Erklärung für den plötzlichen Keksschwund.  

Das Leben ist doch schön, oder?